FF Meimersdorf unterstützt mit 1000,-€

Am Freitag, den 9. September, haben Christian Kuckelkorn (links), Isabel Delfs (2. v. l.) und Max Sachau (rechts) den Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an Bernd Kruse (2. v. r.) vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e. V. überreicht. Wir freuen uns, einen solch engagierten und sozialen Verein zu unterstützen.

Das Geld wurde auf dem diesjährigen Sommerfest Ende August gesammelt. Zwei Euro Pfand konnten je Getränkebecher von den Besuchern gespendet werden. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns, die Spendenaktion im nächsten Jahr fortzusetzen.

Stand Up Paddling der Jugendlichen

Bereits zum zweiten Mal durften die Kinder und Jugendlichen in die Sportart Stand Up Paddling schnuppern. In Kooperation mit WESTWIND, dem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. und dem Netzwerk “ActiveOnkoKids”, wurde allen ein sportlichen Tag auf dem Wasser am Falckensteiner Strand ermöglicht. Nach dem anstrengenden paddeln gegen den Wind, zeigte sich zum leckeren Picknick auch noch die Sonne. Viele kleine Strandspiele und nette Gespräche rundeten den Tag ab. Vielen Dank an alle, die dabei waren!

   

Betriebsrat der Firma Zöllner spendet

Der Betriebsrat der Zöllner Signal GmbH hat bei einer „Kuchen gegen Spende“-Aktion Geld für uns gesammelt. Die MitarbeiterInnen des Unternehmens, das automatische Warnsysteme für Gleisbaustellen und akustische Signalanlagen für Schiffe und Loks herstellt, haben fleißig Kuchen gegessen und gespendet, so dass eine Summe von 1.000€ zusammen kam. Dieses Geld konnte nun dem Förderkreis übergeben werden. „Es ist schön, dass wir die vielfältigen und wichtigen Aufgaben des Vereins unterstützen können“, freute sich Svenja Scheidner, die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.
Annette unsere Erzieherin auf der Kinderkrebsstation hat sich sehr über diese Spende gefreut, sie möchte mit dieser Spende wieder für die für unsere betreuten Patienten wichtigen und beliebten Freizeiten in der Jugendherber Borgwedel und der Villa Falkenhorst am Falkensteiner Strand einladen.

Svenja Schneider (li) und Annette Petrauschke zur Scheckübergabe im Elternhaus

 

 

 

 

Die Winteraktion vom North Crew Kiel

mit dem Verkauf des Fördestadt Set hat mit der Übergabe des Spendenchecks seinen Abschluss gefunden. Wir konnten somit 1000€ Spendengelder für eine tolle Aktion übernehmen.
Danke an jeden Einzelnen für die Unterstützung ⚪️ von den Tüünlüüd Holstein Kiel
Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V.
Der Vorstand

Skaten gegen Krebs

Hier möchten wir Sie/Euch auf einen Inliner-Spendenlauf am Sonntag den, 12.06.2022 hinweisen und einladen dabei zu sein.

Der Start ist in Kiel-Wik auf dem Personalparkplatz von Familia und endet nach ca. 37km in Eckenförde auf dem Personalparkplatz von Familia.

Alles was mann wissen muss erfährt man unter  www.spendentour-ki-eck.de

Initiatoren des Spendenlaufes sind Manfred Eberle vom Ostsee-Racingteam, Kevin Yalim von Blade Night Kiel sowie die Eckernförde Touristik & Marketing GmbH mit Paul Vielstädte

Hartmut und Heiko Radeln-gegen-Krebs

Krebspatienten sind häufig doppelt bedroht: Von ihrer existentiellen Erkrankung und die Familien oft von regelrechten finanziellen Abstürzen.
„Wir sind bereit uns zu engagieren“
Geh nicht nur die glatten Wege, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupery)
Wir bitte Sie, uns und unsere Aktion zu unterstützen!!!
Spendenkonto:
DE 21 2105 0170 0091 0240 00 Förderkreis für krebskranke Kinder
„Stichwort: „Hartmut und Heiko“
Die Beiden werden vom 14.09.2021 zu einer Benefiztour in Heide starten und dann 10 Tage eine Rundtour durch Dithmarschen fahren, zu Gunsten des Förderkreises. Sie fahren diese Tour auch aus eigener Betroffenheit, beide haben Ihre Ehefrauen an Krebs verloren. Auf diesem Wege möchten wir alle Schleswig-Holsteiner aufrufen Hartmut und Heiko zu unterstützen.
Prominente Unterstützer gibt es auch, Herr Oliver Kumbartzky Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP und Sprecher für Landwirtschaft, Jagd, Energie und Landesplanung, hat sich vor Ort im Elternhaus Forstweg 1, 24105 Kiel ein Bild über die Arbeit des Förderkreises gemacht.
Die Spendensumme kommt einer betroffenen Familie zu Gute.

SV Kirchbarkau Altherren gewinnt Lauf Challenge und spendet 1300,-€

15 Männer 1033km 9 Tage
Unglaublich, was ein Team alles erreichen kann!!!
Altherrenmannschaft des SV Kirchbarkau

Nach einer Lauf Challenge die wir mit unserer 1. Herren hatten kam ein Spieler auf die Idee die gelaufenen Kilometer in Euro um zu wandeln, und an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V.  zu spenden. Alle aus der Mannschaft fanden es Super und waren sofort bereit es umzusetzen. Es wurde innerhalb von 9 Tagen sage und schreibe 1033,70 Km gelaufen. (wir haben übrigens gewonnen)
Die Idee sprach sich schnell im Umfeld herum, und somit wurden von Bekannten, Familienangehörigen, Freunden und natürlich der Mannschaft eine Summe von 1300,00 € gesammelt und gespendet.

https://www.facebook.com/Svkaltherren/

Im Namen aller kleinen und großen Patienten bedanken wir uns für diese tolle Aktion und der
großzügigen Spende.

Förderkreis für krebskranke Kinder Und Jugendliche e.V.
Der Vorstand

Erneute Spende von Fa. Hoyer

Der Verkaufsbüroleiter des Hoyer Energie-Service Kiel, Timo Hudzietz (re), und seine Kollegin Romina Voß (mitte)  bei einem Besuch beim Vorsitzenden des Förderkreises, Bernd Kruse, „Von den Spenden werden Kindern und Eltern einige schöne Momente in ihrer schweren Situation ermöglicht.“ so der Vorsitzende Als Versorger in den Bereichen Wärmeenergie und Mobilität ist Hoyer den Menschen in Schleswig-Holstein als zuverlässiger Lieferant von Heizöl und Diesel bekannt. Das Mineralölunternehmen Hoyer versteht sich als Partner vor Ort und verzichtete 2020 zum wiederholten Mal auf Weihnachtsgeschenke an die Kunden, um das Geld aus diesem Budget Institutionen wie dem Förderkreis zu spenden.

“ Opa Hans” muss Benefiztour absagen

Hans Böge und sein Partner Hartmut Prose wollten am 2. Mai zu einer Benefiztour durch Schleswig-Holstein aufbrechen,  doch leider fällt durch die Corona-Krise diese Tour aus.
Mit dem Slogan “ Opa Hans radelt wieder” sollten für den Förderkreis wieder eine stolze
Spendensumme zusammen kommen. Die Beiden wollten, wie auch im letztem Jahr, das leider Kinder und Jugendlichen mit der Spende verringern. 2019 führte die Tour auch durch Schleswig-Holstein bei der eine Summe von 8000,- gespendet wurde.

Stiftung unterstützt zwei wichtige Projekte mit 35.000,- Euro

Der Schirmherr der  Stiftung krebskranke Kinder und Jugendliche Generalintendant Daniel
Karasek und der Stiftungsratsvorsitzende Ralf Lange übereichten symbolisch zwei Schecks,
einen an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche über 20.000,- Euro für
eine Langzeitnachsorgestelle. Langzeitspätfolgen seien nach einer lebensbedrohlichen
Therapie keine Seltenheit, daher richtet der Förderkreis diese Stelle ein.

Der zweite Scheck ging an die pädiatrische Klinik des UKSH, entgegen nahm Herr
Prof. M. Schrappe den Scheck. Die Spende wird für die Leukämieforschung verwendet.
Es werde erforscht welche besonderen Eigenschaften bei einer Leukämie vorliegen
und wie man diese mit neuen Ansätzen behandeln könne. So möchte man verstehen
warum bei einigen bestimmten Therapien es gut funktioniert und bei anderen es total
fehlschlägt.

8bbcdc0b-476e-439a-bbf2-21d1920670a3 (002)

Von Links bei der Symbolischen Scheckübergabe,
Carsten Zarp (Förde Sparkasse) Yvonne Ruprecht, Bernd Kruse (Förderkreis) Daniel Karasek (Schirmherr der Stiftung)
Prof. M. Schrappe (UKSH) Ralf Lange (Vorsitzender der Stiftung)