Die Stiftung

Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums
hat der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Kiel eine gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie wurde als Treuhandstiftung unter dem Dach der „Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse“ errichtet. Die Verwaltung der Stiftergemeinschaft kümmert sich um die erforderlichen administrativen Aufgaben und fungiert als rechtliches Dach für die nichtrechtsfähige Stiftung des Förderkreises. Ein Service, der sowohl die Gründung als auch die Fortführung der Stiftung für den Stifter einfach macht. Die „Stiftung Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Kiel“ wurde mit knapp 300.000,- Euro ausgestattet und soll die Arbeit des Förderkreises nachhaltig finanziell absichern. Schwerpunkt ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer Krebserkrankung in Kieler Kliniken behandelt werden. Auch junge Erwachsene sollen Unterstützung erfahren, wenn sie der besonderen Hilfe bedürfen und der Zusammenhang mit einer Krebserkrankung aus dem Kindesalter oder jugendlichem Alter erkennbar ist.

Der Förderkreis hat sich sehr bewusst dafür entschieden, die Stiftung in der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse zu gründen, da die größtenteils ehrenamtliche Arbeit des Vereinsvorstands nicht unter zusätzlichen Verwaltungsaufgaben für eine Stiftung leiden soll. Außerdem sollen die Erträge des Stiftungsvermögens nicht durch hohe Verwaltungskosten geschmälert, sondern voll und ganz für den guten Zweck verwendet werden können. Der Verein  schafft damit eine dauerhafte finanzielle Grundlage und sichert so langfristig seine weitere Arbeit.

Auskünfte über die Verwaltung der Stiftung erteilt

Carsten Zarp Geschäftsführer Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse  Telefon: 0431 592 1300

Carsten Zarp
Geschäftsführer Stiftergemeinschaft
der Förde Sparkasse
Telefon: 0431 592 1300

Stiftergemeinschaft
der Förde Sparkasse