Hervorgehobener Artikel

Wir tun was!

 

Karl-Heinz Groth

Karl-Heinz Groth
Schirmherr des Förderkreises,
Träger des Verdienstkreuzes am Bande
der Bundesrepublik Deutschland,
Plattdeutscher Schriftsteller,
Lehrer, Schulrektor i.R.

 

Als ich vor etwa 15 Jahren zum ersten Mal die Kinderkrebsstation im Klinikum der CAU am Schwanenweg aufsuchte, haben mich Ausstattung und Enge des Aufenthaltsraumes für krebskranke Kinder sehr bedrückt.
Die Szenen, die sich beim Abschiednehmen zwischen Kindern und Eltern/Großeltern abspielten, haben mich bis heute nicht losgelassen. Für mich stand fest, dass ich die Arbeit des Förderkreises mit seinen vielfältigen Zielen unterstützen würde.
Das habe ich in den folgenden Jahren durch die Bereitstellung von Honoraren als plattdeutscher Autor und zahlreiche öffentliche Appelle getan. Viele Menschen im Lande haben es mir gleich getan, oder umgekehrt ich ihnen.
Die Bereitschaft zu helfen ist sehr groß. Man darf nur nicht müde werden, sie abzurufen.

Helfen Sie uns, damit wir Leid lindern können.

Karl-Heinz Groth

Pellkartoffeltage 2016 in Hohenlockstedt

Bei herrlichem Wetter fand am 25.09.2016 der Höhepunkt der Pellkartoffeltage in Hohenlockstedt statt, mit Ernteumzug, Bühnenshows, Bauern- und Kunsthandwerkermarkt,
Kinder-Mitmach-Spielen und dem Kartoffel-Glücksrad drehen. Der Start der Kartoffeltage fand schon im April bei eine Kartoffelpflanzaktion auf dem Kartoffelhof Schierbecker statt, der Abschluss der Kartoffeltage mit Kartoffelgeschmacksprobe  in der Kartoffelhalle Pohl Boskamp

      Hohenlockstedt2016_1                   Hohenlockstedt2016_2

Glücksraddrehen um die Kartoffel zu Gunsten des Förderkreises, mit dem Vorsitzenden
der Erzeugergemeinschaft für Qualitätskartoffel e.V. Siegfried Thurau. Die Spendensumme
wird traditionsgemäß zur Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft bekanntgegeben.

Vorstand

Jan Malte Andresen u. Taxi Edenhofer erfahren 2081,-€

Flensburg

WP_20160930_001

Das Damenteam von Taxi Edenhofer Flensburg, mit Markus Lohse Mitglied
des Förderkreises u. betroffener Vater aus Flensburg.

Die Aktion Taxi Jan-Malte erneut ein voller Erfolg für den Förderkreis. Das Wetter spielte mit am 27.09.2016 als Jan-Malte Andresen ins Taxi von Taxi Edenhofer einstiegt und seinen Dienst aufnahm. Taxi-Chefin Romy Lenz hatte schon fleißig eine Fahrt nach der anderen aufgenommen und Jan- Malte kreuz und quer durch Flensburg geschickt. Und es hat sich für den Förderkreis gelohnt es sind 2081,- Euro zusammen gekommen 500,- Euro mehr als 2015.                                           Von uns allen ein herzliches Dankeschön dafür.

Der Vorstand

 

 

 

Sommerfahrt in den Centerparc „Ferienpark Bispinger Heide“

Am 26.08.2016 ging es endlich wieder los. Die Sommerfahrt in den Ferienpark Bispinger Heide stand an. Getroffen haben wir uns alle am Kieler Hauptbahnhof. Wir waren insgesamt 22 Personen.
Bei 30° Außentemperatur ging es rein in den Bus, der glücklicherweise eine Klimaanlage hatte. Doch aus glücklicherweise wurde schnell ziemlich kalt und so kamen wir alle leicht unterkühlt am Centerpark an. Egal, alle hatten Hunger und Durst mitgebracht, wie gut, dass wir „all inklusive“ gebucht haben. So gab es für alle schnell Cola, Eis etc…
Gestärkt konnten nun die Häuser bezogen werden. Wir hatten die Häuser 540, 541, 545 und das Haus 555, welches ein bisschen weiter weg war, für uns gebucht. Kurz wurde die Häuserbelegung besprochen, mit der alle zufrieden waren
Nachdem alle ihre Sachen in den Häusern verstaut haben, trafen wir uns in einem Haus, um einen Schlachtplan für die kommenden 4 Tage zu entwickeln. Wir besprachen kurz die Regeln, die in den Häusern, sowie im gesamten Park galten. Als der Schlachtplan grob stand und die Regeln erklärt und verstanden wurden, konnte das Programm starten. Es gab die Möglichkeiten Tretboot zu fahren oder schwimmen zu gehen.
Über das ganze Wochenende stand uns täglich ein Frühstücks- und ein Abendbuffet zur Verfügung. Zum Mittagsessen ging es in das Brauhaus. Dort ließen wir es uns gut gehen.
Die Highlights auf dieser Fahrt waren Aktivitäten, wie zum Beispiel: Bogenschießen, Lasertac, Bowling, eine Diskothek, in der wir das Tanzbein schwingen konnten, Tennis, Badminton oder auch Billard. Und nicht zu vergessen das Aqua Mundo, mit den riesigen Wasserrutschen.
Ein weiteres Highlight auf dieser Fahrt, war die Überraschungsparty für Gracijana, die ihren 18. Geburtstag mit uns zusammen feiern konnte. Die Überraschung ist uns gelungen und es gab sogar Freudentränen.
Schneller als wir gucken konnten, war auch schon wieder Montag. Häuser auf Vordermann bringen, nochmals das leckere Frühstücksbuffet mitnehmen und bis zur Abfahrt die Zeit im Aqua Mundo genießen. Dann ging es mit dem Bus wieder Richtung Kiel. Es war eine wunderschöne Fahrt. Als wir in Kiel ankamen waren alle geschafft vom Wochenende und freuen sich auf die nächste Tour.
Wir sagen Danke an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. Kiel. und an das Team DoppelPass für die finanzielle Unterstützung.

CenterPark2016_1[3]

Domenic, Patricia, Lukas, Tom, Andrea, Philip, Annette, Peter, Marlies, Gracijana , Peterchen, Yasmin, Karina, Michelle, Rene, Pascal, Martin, Juli, Lynn, Louisa, Celina und Emma

Piraten mit Herz für krebskranke Kinder

Eckernförde

Für die furchtlosen Kornersfjord-Piraten waren es 3 Tage des Beutemachens. Wo immer Sie auch anzutreffen waren in Eckernförde wo Sie kämpften und Ihre Siege feierten, wurden Sie belohnt. Nicht um sich selbst zu bereichern, sondern um den Förderkreis in seiner Arbeit zu unterstützen. So kamen am Ende 160,- Euro zusammen die großzugig von der Piratengemeinschaft der Kornersfjord-Piraten auf 240,- aufgestockt wurden. Übergeben wurde die Spende in aller Freundschaft und Verbundenheit vom Käpt’n Renate Ohne Nuss mit dem Ziel weiterhin Gutes tun.

WP_20140730_003

Foto: privat                          Bernd Kruse (Förderkreis)
                                                               Käpt’n Renate Ohne Nuss
                                                                                          Kornersfjord e.V.

Großzügige Spende vom Geschwisterpaar

Eckernförde

Der Schirmherr des Kieler Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche, Karl-Heinz Groth, ist zusammen mit dem Vorstand, Kindern und Eltern glücklich über eine große Spende eines verstorbenen Eckernförder Geschwisterpaares. Überhaupt ist Eckernförde für den Förderkreis sehr wichtig, denn viele Bürger haben in den vergangenen Jahren gespendet. Auch aus anderen Teilen des Landes kommen immer wieder großzügige Spenden herein, wie zum Beispiel vom Rotary Club Eiderstedt. Karl-Heinz Groth und der Vorsitzende Bernd Kruse konnten sich beim Präsidenten des Clubs für ein Spendenaufkommen von 60 000 Euro bedanken, das durch den Waffelverkauf zweier tatkräftiger Damen über mehrere Jahre zustande gekommen ist. Groth hat dort einen plattdeutschen Vortrag gehalten. Wer mehr über die Arbeit des Förderkreises erfahren möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0431/ 311734 melden.

Quelle: Eckernförder Zeitung  28.Juni 2016

Backen im Februar auf der M1

Auf der M1 wird zweimal im Monat, meistens mittwochs, gekocht oder gebacken. Die Kinder und ihre Eltern freuen sich über frisch zubereitete Gerichte und frisches Gebäck. Das Backen ist besonders beliebt. Bei meinem Besuch im Februar hatte ich Zutaten für pikante Frischkäseschnecken mitgebracht.

An diesem Tag gab es außerdem ein Konzert eines Posaunenquartetts. Es wurde Musik aus Filmen wie Pippi Langstrumpf, Paulchen Panther und Jim Knopf gespielt. Wir haben die Musiker im Anschluss zu einem Imbiss im Aufenthaltsraum eingeladen. Die Kinder konnten dann ihre frisch gebackenen Schnecken servieren und sich für das Konzert bedanken.

Rezept

Zubereitung: Für den Quarkölteig Quark, Öl, Milch, Salz und Ei verrühren. Mehl und Backpulver unterkneten. Für die Füllung Lauchzwiebeln und Paprika putzen und ganz klein schneiden. Kräuter hacken.

Den Frischkäse mit den Kräutern verrühren. Abschmecken. Den Teig mit etwas Mehl zu einer Teigplatte (30 cm x 40 cm) ausrollen, mit der Frischkäsefüllung bestreichen und mit dem Gemüse bestreuen. Die Teigplatte von den Längsseiten her gleichmäßig aufrollen. Die Rolle in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier gelegtes Backblech legen. Mit Sesam bestreuen. Bei 200°, Umluftbackofen 175°, ca. 20 Minuten backen.

Rezept und Foto: G. Mumm-Tiessen

GolfballComeback ein voller Erfolg

Die diesjährige Tauchsaison ist für Sascha Kruse von GolfballComeback beendet und die 4 Automaten wurden in den Partner-Golfclubs geleert. Insgesamt wurden rund 300 Golfbälle in allen Automaten verkauft und der Erlös von 200,- Euro wurden jetzt übergeben.

Golfballautomat 2015 012                       

Wir sagen den beteiligten Golfclubs Gut Bissenmoor, Gut Glinde, Sülfeld und Gut Wulfsmühle herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Interessierte Golfclubs an dieser Aktion, können sich über den Förderkreis oder direkt bei
www.golfballcomeback.de  melden

ZIEL ERREICHT – AUTO BEZAHLT!

Fantastische Bühnenschau begeistert angenommen

Heinz Kubik, Beirat des „Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V.“ teilt freudig mit, dass auch die bereits 6. Auflage für, “ Die gute Sache“ wieder ein großer Erfolg war. Insgesamt erbrachte diese Veranstaltung einen Reingewinn von 4.578,01 Euro. Im Laufe der Jahre kam die Summe von mehreren Zehntausenden Euro zusammen. Aus dem jetzt eingenommenen Erlös konnte das neu angeschaffte Auto für die „Brückenschwester“ mit bezahlt werden. Das alte Fahrzeug wurde bei einem Unfall Totalschaden, ohne Personenschaden.
Beirat Kubik bedankt sich bei der Geschäftswelt und den Privatpersonen recht herzlich für die umfangreichen Tombola-Spenden, auch bei der Volksbank Pinneberg-Elmshorn für das Sponsoring der Bühnenschau. Ebenfalls ein großer Dank geht an die Künstler der Bühnenschau und der erfolgreichen Mithilfe des NDR 1 Welle Nord und des SCHLESWIG-HOLSTEIN Magazin. Der Moderator von Welle Nord, Jan Bastick führte mit durch das fünf Stunden Programm. „Ich bin total begeistert von der freundlichen Atmosphäre in Uetersen und komme gerne wieder“ resümierte er. Ebenfalls nahmen der Landtagspräsident Klaus Schlie als Schirmherr(zum zweiten Mal) und Kreispräsident Burkhard Tiemann sowie die Landtagsabgeordnete Barbara Ostmeier an der Benefizveranstaltung teil.

1Apfelmarkt 2015_0344-2

Viel Spaß bei der Bühnenschau hatten auch (von links nach rechts) die „Heidi-Kabel“ aus Uetersen, Karin Klawa von der Elmshorner Speeldeel, Jan Bastick, NDR1 Welle Nord als Moderator und „Drehorgel-Erwin“, Erwin Krüger aus Tornesch.
Das Foto ist zur Veröffentlichung freigegeben. Foto: Björn Sieg

Malwettbewerb… werde Fan des Tages

Hallo Ihr kleinen HSVer

Wir vom HSV Fanclub Flintbek e.V. starten ab sofort ein Malwettbewerb unter dem Motto das schönste Selbstgemalte HSV Bild.

Teilnehmen dürfen Kinder im Alter von 5-10 Jahren
Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2015
Einzusenden an:
HSV Fanclub Flintbek e.V.
Hamburger Landstraße 1
24254 Rumohr

Bitte mit Angabe eurer Telefonnummer und E-Mail Adresse und Alter auf einem extra Blatt, damit wir euch im Falle eines Gewinns Benachrichtigen können.

image

Der 1, 2 und 3 Platz werden von einer Jury unter allen Einsendungen ermittelt.

Der Gewinner, die Gewinnerin bekommt als Preis den Fan des Tages, fahre bei einem Heimspiel des HSV ( in Begleitung deiner Eltern) den Kran mit Lotto King Karl hoch und singt Hamburg meine Perle und sitzt dann am Spielfeldrand auf dem Fan Sofa. Anschließend gibt es noch Möglichkeiten Fotos zu machen. Der Gewinn ist nicht auf andere übertragbar.
Die Bilder werden nach Bekanntgabe des Gewinners oder der Gewinnerin verkauft. Es wird im November eine Veranstaltung geben wo die Bilder ausgehängt werden. Genauer Ort und Termin wird  hier noch bekannt gegeben. Es werden dann die Gewinner bekanntgegeben ( Platz 1-3 ) und die Bilder können dort zum kleinen Preis erworben werden. Der Erlös der Bilder geht zu Gunsten des Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Kiel